The Tourist Van

Der Van (Großraumlimousine)

[væn] ist ein Vehikel mit bis zu neun, in selteneren Fällen auch bis zu vierzehn Sitzen, das sich mit einer hohen Silhouette deutlich variabler nutzen lässt als ein herkömmlicher Kombi. Vans, die für die Personenbeförderung konzipiert sind, heißen passenger vans oder minivans, größere Varianten nennt man hingegen maxivans oder conversion vans („Umnutzungsvans“).
Minivan infront of the hotel Adlon, Berlin

 

Minivan interior

 

Klein- und Mikrobusse – ursprünglich eine Kombination aus Bus und Lieferwagen – einst und einmalig als idealer Stadtrundfahrten-Van mit bis zu 23 Fenstern und Faltschiebedach hergestellt – haben ein vantastisch variables Innenraum- und Funktions- bzw. Nutzungskonzept.

Maxivan in front of the Berlin Cathedral

 

Maxivan interior

 

Die Sitze und Sitzbänke der Multivans sind in drei oder vier, in seltenen Fällen auch in fünf Reihen angeordnet.

Multivan
Mit wenigen Handgriffen demontiert, verstellt oder verschiebt man einzelne Sitze. Dadurch ist es möglich, z.B. eine durchgehende Ladefläche von über drei Metern Länge für Transporte, mehr Fußraum oder eine repräsentative Vis-à-vis-Bestuhlung für die Fahrgäste zu zaubern.

 

Cabriovan-Projekt

Cabrio-Van
Van-Projekt

Vantasy in Progress
Vanture

0 thoughts on “The Tourist Van

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.